1 {Rezension} Flammen über Arcadion

Flammen über Arcadion 



  • Autor: Bernd Perplies
  • Gebundene Ausgabe: 528 Seiten
  • Verlag: Egmont LYX; Auflage: 1 (13. September 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3802586379
  • ISBN-13: 978-3802586378


  • "Das Licht Gottes scheint auf alle empfindungsfàhigen Wesen herab"
    Eine große Katastrophe, der Sternenfall wie er genannt wird, vernichtet vieles auf der uns bekannten Erde.
    Die Menschen haben keinen Zufluchtsort mehr. Doch dann errichtet der Lux Dei Arcadion, eine Stadt in der die Menschen leben und sich von den Gefahren der Außenwelt verstecken können.
    In dieser Stadt spielt Gott eine große Rolle, denn er war es angeblich, der die Welt reinigen wollte.

    In dieser Stadt lebt auch Carya. Sie ist ein ganz normales Mädchen, bis zu einem schicksalshaften Tag an dem sie für ihre beste Freundin Rajael eine große Schuld auf sich nimmt.
    Carya findet schlimme Dinge raus. Ihre "ach so heile Welt" ist in Wirklichkeit eine Welt voller Lügen, Gewalt und Tot.

    Auch der junge Templer Jonan lebt in Arcadion. Er verrichtet im Namen des Lux Dei schreckliche Dinge.
    Er ist einer der Männer, die die "Invitros", eine vor dem Sternenfall erschaffene "Spezies" jagt. Sie sehen aus wie Menschen, fühlen wie Menschen doch werden nicht als solche anerkannt. Sie haben laut dem Lux Dei kein Recht auf Leben.
    Nach einem Ereignis, was ich jetzt nicht nennen will, beginnt Jonan zu zweifeln.
    Als Jonan und Carya sich auf schicksalshafte Weise treffen und beide keinen Ausweg aus ihrer Misere kennen entscheiden sie sich zu fliehen.
    Wird es zu einem Kampf kommen?

    Es spielen eine große Anzahl an verschiedenen Charakteren mit. Alle aufzuzählen würde sich nicht lohnen.
    Jedoch will ich euch einige vorstellen.
    -Carya. Sie erlebt im Laufe der Geschichte eine riesige Veränderung. Anfangs ist sie das kleine, brave, naive Mädchen, das alle Aufgaben erledigt und Regeln befolgt, doch als sie herausfindet was es außerhalb von Arcadion gibt, schlimme, traurige, unverständliche Dinge beginnt sie stark zu werden. Sie bekommt einen eigenen Willen und gefällt mir von da an viel besser.
    -Jonan. Der hart erzogene Junge, der sich auf den ersten Blick in die kleine Carya verliebt und für sie und seine Zweifel am Lux Dei alles aufgibt.
    -Pitlit. Ein kleiner Straßenjunge, der kein Blatt vor den Mund nimmt. Für mich wirkt es so, als wirkt er nach Außen taff und unabhängig, doch im Innern sucht er Liebe und eine Familie.
    Er frischt die ganze Geschichte auf und bringt Leben ins Spiel.
    Kurz gesagt hat mich dieses Buch verunsichert.
    Ich habe mich lange davor gedrückt eine Rezension zu schreiben, da ich mir nicht sicher war und immer noch bin, wie ich es finden soll.
    Keineswegs würde ich sagen dass die Geschichte schlecht war, sie hat mich in einen Bann gezogen. Ich wollte wissen wie es weiter geht. Doch aus irgend einem Grund wurde ich nicht warm mit den Charakteren. Zudem haben mir einige Dinge einfach gefehlt. Vielleicht bin ich ein kleiner Romantiker, aber die Liebesbeziehung zwischen Carya und Jonan kam leider viel zu kurz. Er gibt sein ganzes Leben für sie auf. Sie vertraut ihm blind und doch... es knistert nicht.
    Was mich jedoch immer wieder aufgemuntert hat, waren die unnötigen aber lustigen Kommentare von Pitlit. Sie brachten mich immer wieder zum Lachen.
    Ich habe den kleinen Jungen sofort ins Herz geschlossen. Wobei ich dann manche Momente wieder unlogisch fand. An Caryas Stelle, hätte ich den kleinen Jungen nicht in so gefährliche Szenarien geschickt. Man müsste doch denken dass sie ihn beschützen muss, schließlich brachte auch er sich nur wegen ihr in diesen Schlamassel.

    Fazit: Eine schöne Geschichte, ich freue mich auf den 2. Band, doch nicht die beste Dystopie dieses Jahres.






    1 Kommentar:

    1. Jetzt will ich das Buch noch dringender haben..
      Ich bin jetzt Leser bei dir geworden - Nummer 40 ist also da.

      Für das neue Jahr wünsche ich dir ganz viele Seitenaufrufe & Leser, damit du die 100 erreichst.

      Wenn du Fragen hast, kannst du dich gerne melden, ich kann dir helfen. E-Mail-Adresse steht auf meinen Blog.

      Liebe Grüße
      Naddy ♥
      (www.naddys-books.blogspot.de)

      AntwortenLöschen

     
    design by Skys Buchrezensionen