2 {Rezension} Getrieben- Durch ewige Nacht

Getrieben- Durch ewige Nacht

  •  Preis: 17,95 UR
  • Autor:  Veronica Rossi
  • Gebundene Ausgabe: 364 Seiten
  • Verlag: Oetinger (Mai 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3789146218
  • ISBN-13: 978-3789146213
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Originaltitel: Through the ever Night
  
Aria sucht die Blaue Stille, es ist die einzige Möglichkeit Talon zu retten.
Doch als Perry Aria wittert und sie endlich weider bei sich hat beginnt ein Versteckspiel vor seinem Stamm, denn niemand will sie da haben und hinterfragen Perrys Entscheidungen.
Schwere Entscheidungen müssen getroffen werden um den Stamm, Liv und Talon zu retten.
Sie retten immer wieder ihr Leben aufs Spiel um die Menschen, die sie lieben zu beschützen.



Getrieben spielt einige Monate nach dem Trennen von Aria und Perry.
Doch wer denkt, die Geschichte würde langweilig beginnen liegt da völlig falsch.
Die Handlung bringt sofort das Kribbeln im Bauch zurück, die während des ganzes ersten Teiles geherrscht hat.
Die Beziehung zwischen Aria und Perry scheint noch intensiver geworden zu sein, trotz der vielen Monate des Abstands.
Ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen zuende gelesen, hätte ich am ersten Tag mehr Zeit gehabt, hätte ich es dann geschafft. Ich musste zwischendurch Pausen machen, da mich die Spannung beinahe umgehauen hatte. Kein Kapitel war von Langweile oder unnötigen Passagen durchzogen. Die Spannung verlief konstant doch auch für Gefühl war genügend gesorgt.
Die Kapitel waren abwechselnd aus Perrys und Arias Sicht beschrieben.
Für mich zeigt auch dies die unglaubliche Intensität der Geschichte, denn wenn Perry seine Geschichte erzählte wollte ich unbedingt wissen wie es weitergeht und wollte nicht durch Arias Sicht behindert werden, doch sobald ich einige Sätze von ihr gelesen hatte erging es mir genau andersrum.
Ich kann überhaupt nicht beschreiben, wie ich mich während dieses Buches gefühlt habe. ich konnte nicht schlafen, weil ich nur daran gedacht hatte wie es wohl weitergehen würde.
 Für mich hat Veronica Rossi die perfekte Mischung aus Spannung und Gefühl hinbekommen. Obwohl es öfters schwierig ist an einen ersten Teil ranzukommen ist es ihr gelungen, sich noch zu verbessern.



+


 

Kommentare:

  1. uuuuh ... du bist gemein, jetzt will ich den zweiten teil auch endlich lesen :D
    Wirklich so gut? Ich meine, ich war nach dem ersten Teil ja schon überwältigt xD (war damals sogar meine erste Dystopie x'D

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja so gut...
    Es ist einfach super. Mein herz hat die ganze zeit geraaaast :)

    AntwortenLöschen

 
design by Skys Buchrezensionen