0 {Rezension} Ein Moment fürs Leben (Hörbuch)

Ein Moment fürs Leben



  • Preis: 12.95 EUR
  • Autor: Cecelia Ahorn
  • Leserin: Luise Helm
  • Audio CD
  • Verlag: Argon Verlag (17. August 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 383989123X
  • ISBN-13: 978-3839891230
  • Originaltitel: Time Of My Life

  • Lucy lebt in einer perfekten Wohnung, hat endlich mit ihrem Freund schluss gemacht und einen ungeliebten Job gekündigt. Sie ist einfach glücklich.
    Jedenfalls erzählt sie das jedem. In Wirklichkeit verläuft ihr Leben nicht ganz so rosig wie sie es sich vorstellt. Leider scheint sie das erst zu realisieren, als sie einen Brief von der "Lebensagentur" erhält in der steht sie solle sich mit ihrem Leben treffen, sie würde es schon zu lange ignorieren.
    Nach mehreren ignorierten Briefen rafft sie sich dann endlich auf und vereinbart mit ihrem Leben einen Termin.
    Ihr wird immer wieder vom eignen Leben vor die Augen geführt wie sehr sie sich in eine Netz aus Lügen verstrickt hat und sie, und somit auch ihr Leben, durch die ganzen Lügen nicht glücklich werden kann.
    Er, ihr Leben, will Lucy wieder auf den richtigen Weg führen und nimmt ihr Leben selbst in die Hand.
    Zuerst einmal ein großes Lob an Luise Helm, sie war perfekt um Lucy ihre Stimme zu leihen.
    Da Lucy anfangs ein eher deprimierender Charakter ist und sich später immer mehr zu einer liebenswerten Protagonistin entwickelt, kann ich mir vorstellen, dass es nicht sehr einfach ist diese Veränderung lediglich mit der Stimme auszumachen.
    Doch hinter Luise Helms Stimme konnte ich mir Lucy perfekt vorstellen.
    Wobei dir Stimme anfangs gelangweilt und emotionslos klang wurde sie später gefühlsvoller und auch aufgeregter.

    Wie schon geschrieben war Lucy anfangs eine gelangweilte, emotionslose Person, die einem nicht besonders sympatisch war. Ich konnte mich nicht mit ihrer Art anfreunden. Doch nachdem sie ihr Leben kennengelern und sich zu ändern angefangen hat wurde sie mir sympathisch und ich habe sie sogar ins Herz geschlossen. Ich wollte sie in manchen Situationen vor sich selbst oder anderen beschützen oder einfach in den Arm nehmen.
    Ihr Leben, genannt Cosmo Brown, ist das Spiegelbild Lucys Leben. Er ist muffig, unrasiert, schlecht gelaunt und nicht weniger schlecht gekleidet. Schon bald jedoch ändert er sich und sie werden wie beste Freunde.
    Ihr Leben tritt Lucy auf die Füsse, beziehungweise erzählt Wahrheiten über Lucy sobald sie einen anderen Menschen anlügt. Und doch hat er auch Mitgefühl mit ihr und steht ihr immer zur Seite.

    Der Schreibstil von Cecelia Ahern ist wie zu erwarten fluffig und locker.
    Vor allem wenn Lucy von irgendetwas sehr interressantem und spannendem erzählt und später "Ok. Das war gelogen" hinterhersetzt, oder die lustigen Spitznamen, die sie sich für ihre Mitarbeiter ausdenkt brachten mich immer zum lächeln.
    Obwohl die Geschichte über keine besondere Spannung verfügt und man sich schon denken kann, wie es ausgeht war es eine schöne Geschichte, die einen eventuell zum nachdenken anregt.
    Dies war eine Geschichte, die ich vielleicht in ein paar Wochen vergessen habe (Den Titel des Buches vergesse ich jetzt schon die ganze Zeit), doch für zwischendurch ist es wirklich sehr schön.
    Oft musste ich lächeln und war auch manchmal traurig, gemeinsam mit Lucy.
    Am besten gefiel mir der Charakter ihres Lebens, obwohl ich mir bis jetzt nicht vorstellen kann was er ist. Ist es sein Job? Ist er tatsächlich ihr Leben? Leidet er tatsächlich mit ihr oder muss er sich gehen lassen, wenn sie sich gehen lässt? Wie kommt er denn dann an alle Informationen über sie?
    Ein wenig verwirrt lässt mich die Geschichte zurück, doch mit der Zeit gewöhnt man sich an die Verwirrung und kann sich einfach von der schönen Geschichte mitziehen lassen.

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

     
    design by Skys Buchrezensionen