6 Wetter- Flaute- Rettungsaktion- KATER- Internet?

Kennt ihr diese Tage an denen alles schief läuft?

Heute ist mein Blog mein online Tagebuch.
Wenn ihr keine Lust dadrauf habt dann lest es nicht ;)

Wetter

Ihr wisst doch wie wir Menschen sind. Wir meckern IMMER über das Wetter und regen uns drüber auf, wenn dies andere Leute ebenfalls tun.
VORGESTERN war es SO warm, dass ich in meinem Auto auf dem Weg zur Arbeit beinahe mit dem Sitz verschmolzen bin (Memento wir kommen). Ich muss dazu sagen, dass ich eine Stunde Autofahrt habe und ich keine Klimaanlage anmachen wollte, da ich sonst immer krank werde.
Auf der Arbeit angekommen hätte ich erst einmal eine gute Dusche vertragen.
GESTERN dauerte mein Arbeitsweg 1 1/2 Stunden, ich stand vor 2 umgefallenen Bäumen, der Kreisverkehr im Dorf stand unter Wasser, dass ich dachte ich bräuchte ein Boot und war so durchnässt wegen dem Regen, dass man dachte ich wäre eben erst unter der Dusche gewesen.
Ironie des Schicksals oder???

Flaute

Nach dem Urlaub komme ich irgendwie nicht mehr so richtig in meinen Lesefluss rein.
Zwar habe ich Reckless angefangen, aber das baut mich nicht wirklich auf und ich bin schon mehrere Tage dran.
Als Hörbuch hatte ich "Ein Moment fürs Leben" gehört, was mir zwar sehr gut gefallen hatte, mich jedoch auch nicht zum lesen animierte.
-Was ist bloß los mit mir?

Rettungsaktion

Gestern früh war bei uns ein MEGA Gewitter. Ich, wie mitdenkend ich doch bin, laufe durch die Zimmer, schließe alle Fenster, ziehe Stecker raus und so weiter und dann sehe ich im Gästezimmer hinter dem Fenster einen Frosch sitzen.
Hm was ist daran so schlimm? Na unser Fenster fist sozusagen kein Fenster nach draussen. Ich kann es öffnen zum Lüften und so, aber vor dem Fenster ist direkt eine Mauer und oben ist eine Platte, damit der Zwischenraus (Fenster-Wand) nicht mit Wasser vollläuft und so. Irgendwie hat es der Frosch also geschafft einen kleinen Durchschluopf zu finden und war dann hinter meinem Fenster gefangen.
Stellt euch vor: Ich habe noch eine halbe Stunde bis ich zur Arbeit muss. Muss noch duschen. Bin total panisch weil ich irgendwie Gewitter so gaaar nicht leiden kann. Und dann muss ich einen Frosch retten.
Ich LIEBE ja Tiere und doch ekle ich mich vor Fröschen. Was wenn er durchs Zimmer hübft oder mich sogar anspringt. Ic laufe also noch panischer durch die Wohnung, schnappe mir ne Tupperware, ziehe mir Handschuhe an. Entferne alles Mögliche von meinem Fensterbrett und setze den Frosch in die Tupperware.
Nächstes Problem: Katze soll nicht rauslaufen. Ich habe aber den Frosch in der Tupperware in der Hand (und mein Kater ist viel zu fett um ihn mit einer Hand zu tragen) also stelle ich die Tupperware auf den Boden und hoffe dass sie nachher nicht leer ist.
Puuuuh
Die nächste Überschrift hat auch noch was mit dem Thema zu tun.

Kater

Ich komme also gestern Abend kaputt von der Arbeit, Schatzi hat gekocht und ich frage ihn wo denn mein Happy ist. Er: Happy war nicht hier als ich kam. Ich dachte du hättest ihn rausgelassen.
HALLO?? Ich lasse meinen Kater bei nem Gewitter sicher nicht raus.
Ich suche überall nach ihm. Und wenn ich sage überall meine ich sogar im Schrank...
Er ist nicht da. Ich bin total (zum 2. Mal an diesem Tag) panisch weil ich dachte ich würde verrückt werden.
Schatz geht raus. Schatz kommt nicht mehr wieder. Ich gehe raus. Höre Stimmen. Laufe zum Garten meiner Vermieter. Schatz und Happy sitzen am Tisch und plaudern (Naja Schatz Plaudert. Happy lässt sich streicheln)
Irgendwie hatte ich die Tür wohl nicht richtig geschlossen und die guten Nachbarn haben das für mich getan. Happy war da aber schon zu seiner 2. Familie gegangen um sich bei unserer Abwesenheit verwöhnen zu lassen.
Das wars also.

Internet

Und zu guter Letzt. Haben wir gestern abend um etwa 11:30 endlich wieder, nach 2 Wochen, Internet und müssen den Termin mit dem Techniker (auf den wir ewig gewartet haben) absagen.
Ok die Warteschleife dauerte 50 Minuten und wir sind beinahe eingenickert (jaaa ich bin eingeschlafen. Er nur beinahe)

Was für eine Woche!!!
ENDE <3

Kommentare:

  1. Hey :)

    Ohje, du arme! So ein stressiger Tag!
    Schon krass, dass bei euch soo viel Regen war! o.O Bei uns hier wars nicht so schlimm und auf dem Weg von Trier heim auch nicht, hatte mir schon Sorgen gemacht weil ich von vielen umgefallenen Bäumen und so gehört habe, aber ich hatte Glück!

    Dass du den Frosch gerettet hast find ich ganz toll :) Hätte ich auch gemacht, aber ich habe vor denen auch keine Angst also wäre es nicht eine ganz so große Heldentat ;)
    Und das mit Happy versteh ich, ich war so froh dass mein Kater gestern drinnen war als es angefangen hat zu gewittern!! War ja echt ein Hin und her gestern mit dem Wetter! ;)

    Naja aber ist ja nochmal alles gut gegangen! :)

    Liebste Grüße, und hoffe dein Tag heute wird besser ;)

    AntwortenLöschen
  2. U made my day :) :) :)
    hab dich lieb mein Schatz

    AntwortenLöschen
  3. Du hast es gut, dass Happy wieder da ist. Unseren Kasimir vermissen wir seit dem Gewitter, also nun schon seit gestern Morgen. Wir haben schon alle Wälle, Gräben, Garagen und Schuppen der Nachbarn usw. abgesucht. Ich bin schon ganz krank vor Sorge :(
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Oh das tut mir aber Leid :(
    Aber ein Tipp mach dich nicht zu verrückt.
    Druck flyer aus und tril sie auch in drn Geschäften aus.
    Happy war auch mal bei einrm Gewitter weggelaufen und ich hab mir das aller schlimmste ausgemalt aber nach paar Wochen hat sich ein Mann gemeldet, er habe ein plakat gesehn und bei ihm würde schon paar Wochen ein Kater wohnen. Und das war er dann.
    Vielleicht hat nr lirbe omi ihn aufgenommen um ihn vor dem wetter zu schützen das war bei uns auh schon da war er auch ne woche weg. Frag in der nachbarschaft nach.
    Viel Glück und sag bescheid wenn er wieder da ist

    AntwortenLöschen
  5. Danke dir fürs Mut machen! Wir haben schon überall rumgefragt und warten jetzt mal ab. Plakate lohnt sich eigentlich nicht, da wir nur ein ganz kleines Dorf sind. Heute dürfte sich schon rumgesprochen haben, dass wir unseren Kater vermissen. Das geht hier schnell, vor allem, weil wir es auch unserer Postbotin gesagt haben. Die hört ja doch so einiges im Dorf. Jetzt können wir nur abwarten. Ich sag Bescheid, wenn es Neuigkeiten gibt.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Happy war damals quer durch den Wald ins nächste Dorf gelaufen

      Löschen

 
design by Skys Buchrezensionen