7 Die Zeit vergeht

"Je älter man wird, umso schneller vergeht die Zeit"
So ein Unsinn. Tatsache. Die Zeit geht immer gleich schnell um. Ich muss noch so viel erledigen. Wann ist endlich wieder Wochenende? Was es ist schon wieder Samstag?

Hallo, mein Name ist Christelle, ich bin 21 und habe Angst in einem Monat 40 zu sein.
Als Kind fragt man sich, warum die Eltern immer gestresst sind. Man versteht nicht warum sie über bisschen Hausarbeit meckern, es ist ja schließlich in ein paar Stunden gemacht und man hat noch viel Zeit um mit einem zu spielen.
Die Zeit bis zum Wochenende zieht sich wie Kaugummi und nur an diesen beiden heiligen Tagen wird die Zeit vorgespult.
Tja, ab 18 ist nur noch Wochenendezeit. Der Montag hat gerade erst angefangen, da ist schon wieder Sonntagabend. Was? Weihnachten ist schon wieder 5 Monate her? Auf Partys zeigt man immer noch ganz stolz den Ausweis, obwohl auch der 3 Jahre jüngere Bruder längst 18 ist. Hattest du nicht erst Geburtstag? - Ja genau vor einem Jahr 

Zeiteinteilung

 Irgendwann bekommt man nicht mehr alles erledigt, was man doch so unbedingt noch machen müsste.
Um Zeit zu sparen überbrückt man die Zeit, in der man auf das warme Wasser in der Dusche wartet, indem man sich die Zähne putzt.
Wäsche aufhängen erledigt man schnell, während das Essen vor sich hin köchelt.
Sms und Nachrichten beantwortet man auf dem Klo. WHAT? Ja...
Und damit wirklich keine Zeit verschwendet wird, hört man auf der Autofahrt, egal wie kurz sie sein mag, Hörbücher um sein Hobby nicht ganz aus den Augen zu verlieren.

"23 ist das perfekte Alter um Kinder zu bekommen"
Das war als Kind meine Ansicht. Ich war fest davon überzeugt, dass ich mit 23 Kinder bekommen würde. Bis dahin hätte ich schließlich alles erledigt, was ich mir für mein Leben vorgenommen hatte und genug Freizeit gehabt.
Nun ja, in 2 Jahren wäre es dann soweit.
Und habe ich alles erledigt? Nicht einmal annähernd. Ich will auf Konzerte gehen. Ich will einen Partyurlaub mit meinen Freunden machen. Ich will ein Haus haben. Ein Garten. Ein Hund.
Mit 14 war 23 so weit weg. So viel Zeit. So viel hatte ich vor. So wenig Zeit. So wenig geschafft.
Als Kind wartet man nur darauf 18 zu werden. Es ermögtlicht so viele tolle Sachen. Doch wodrauf freut man sich mit 18 dann? Man will seine Zeit geniessen aber ab da beginnt die Wochenendzeit.

Ich fühle mich nicht älter, oder reifer, oder erwachsener als vor 4 Jahren.
Ist man auf einmal 40 und fragt sich wo die Zeit geblieben ist? Will man irgendwas erleben, was man verpasst zu glauben scheint? Wahrscheinlich. Aber ich sage: Es ist nie zu spät um jung zu sein.
Es hängt nichts an einer Zahl oder an Falten oder grauen Haaren. Es liegt an jedem selbst ob man auf Konzerte geht oder Campen.

Vergeh doch Zeit! Mir egal. Ich kann auch ohne dich Zeit haben!


Dieser Post hat keine besondere Bedeutung. Ich wollte einfach meine Gdanken aufschreiben!

Kommentare:

  1. Omg, dieser Post... ♥
    Du hast so recht! Nur das es bei mir auch schon angefangen hat, mit dem schnellen Vergehen der Zeit und ich bin erst 14 :o
    Ich finde es toll, wie du deine Gedanken formuliert hast und ich bin immer noch hin und weg und begeistert und habe keine Ahnung was ich jetzt schreiben soll...
    Toll, weiter so! ♥

    Alles Liebe,
    Daisy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahhh, ich sehe gerade, dass du, wenn man über "Aktionen" fährt, solche Unterseiten erscheinen... Kannst du mir vielleicht erklären, wie du das gemacht hast? :o
      Ich suche das schon seit Ewigkeiten :(
      Wenn du willst kannst du es mir auch auf meinem Blog (http://daisys-rezensionen.blogspot.de) schreiben, oder in einer E-Mail an meinbesterfreundisteinbuch@gmail.com
      Aber nur wenn du willst :D Du musst natürlich nicht ;)

      Noch einmal alles Liebe von mir

      Löschen
    2. 1. Danke, das bedeutet mir viel, vor allem weil ich es ganz spontan geschrieben habe, als wieder so ein *was das ist schon so lamge her* moment war.
      2. Ich habe dir eine mail geschickt. Melde dich ob es geklappt hat. Mich hat es anfangs rcht verrückt gemach ;)

      Löschen
  2. Ich find es auch schlimm wie die Zeit vergeht. Freizeit hab ich hauptsächlich nur noch am Wochenende, und auch diese verplane ich mir meist schon. Man muss ja immer alles unter einen Hut bekommen.
    Lesen, ja in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit und zurück. Abends wenn ich nicht schlafen kann nochmal kurz...


    Ich habe immer gesagt wenn nen Kind, dann bevor ich 30 bin. Ja hmm ich werde dieses Jahr 28, also so lange wäre es nicht mehr hin. Aber ich hab keinen Mann dazu, also hab ich es rauf gesetzt auf mit spätestens 35 nen Kind...ob was drauß wird? Ich weiß es nicht, ob ich überhaupt eins will?! - Ich weiß es nicht. Aber alle fragen mich ob ich denn ein Kind will....und warum ich keinen Partner hab.
    Und überhaupt und so wie so...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wird immer schlimmer
      Als kind hat man voll den Plan und irgendwann merkt man, dass man den gar nicht einhalten kann.
      *mit 23 bekomm ich mein erstes kind und mir 26 dann das 2.* ich frage mich wie ich das schaffen soll :D

      Löschen
  3. Und jetzt frag Dich mal, wie ich mich mit 35 fühle. Okay, Mann und Kinder erledigt. Beruflich nie das geschafft, was ich wirklich wollte, aber egal. Im Innern bei 25 stehen geblieben. Wie alt bin ich noch mal ? Da muss ich oft er drüber nachdenken, wenn ich gefragt werde. Glaub mir, mit Kindern wurde nicht besser, da weißt Du erst wie viel Zeit man ohne hatte. Genieße Deine Zeit jetzt. Du hast mehr, als Du denkst. :-)

    AntwortenLöschen
  4. Tja, da muss ich Astrid mal zustimmen ... mit Kindern sieht man erst recht, wie die Zeit vergeht ... eben erst noch ein Baby, schon ein grosses Mädchen von 3.5 Jahren (huch, und ein kleiner Bruder ist auch schon da ...)
    Und ich habe wirklich das Gef¨ühl, dass ich im Alltag oft gestresst bin. Ich putze, räume auf, zwei räumen wieder aus und machen Dreck ... irgendwie geht da die Rechnung nie wirklich auf ;-) ein Teufelskreis ... aber es hat natürlich auch sehr viel Schönes, das ich nicht missen möchte.
    Und ja, frag mich nur nicht, wie alt ich bin .... ich muss es seit einigen Jahren nämlich jeweils ausrechnen und erschrecke dann erst mal ... Und ich denke auch, man sollte einfach das geniessen, was man hat ...

    lG Favola

    AntwortenLöschen

 
design by Skys Buchrezensionen