1 {Rezension} Schwarzer Rauch- Stefanie Hasse


 

Schwarzer Rauch




  •  Preis: 3.99 EUR
  • Autor: Stefanie Hasse
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 447 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 235 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00E2QYYAK


      
    Victoria träumt jede Nacht von Darian, doch sie ist sich sicher, dass sie überhaupt keinen Darian kennt.
    An dem Tag in dem der Blutmond  erwacht erinnert sich Vic wieder an alles: Sie ist ein Kind des Mondes und verfügt über starke Mächte. Sie erinnert sich an Darian, der genau wie sie eine wichtige Rolle in einem wichtigen Kampf gegen das Böse.



     
    Die Charaktere sind mir sehr sympathisch gewesen. Obwohl ich nicht immer ganz verstehen konnte wie man sich erst über etwas aufregen konnte und dann nach kurzer Zeit alles vergessen schien.
    Sie haben alle ein großes Vertrauen zueinander und vor allem der Zusammenhalt der Gruppe hat mich sehr gerührt. Trotz einigen Meinungsdifferenzen haben sie sich zusammengerafft und gemeinsam eine Lösung gesucht.

    Das Highlight!
    Stefanie Hasse hat dieses Cover selbst gemalt und ich beneide sie um ihr Talent.
    Das Cover passt mit seinen Farben und dem wunderschönen Blutmond perfekt zu der Geschichte und macht einfach Lust auf mehr.
    Respekt!
    Dies ist das Debütwerk der Autorin und nach der ersten Version, die korrigiert wurde hat sich der Schreibstil meiner Meinung nach erheblich verbessert.
    Einziger Kritikpunkt:
    Mir hat ein wenig der sprachliche Unterschied zwischen den Protagnisten gefehlt.
    In einigen Kapiteln wurde aus der Sicht von Darian oder eines anderen Charakter geschrieben, was mir zwar sehr gut gefallen hat und immer zum perfekten Zeitpunkt kam, aber in den Gedanken und Schreib/Redeweise merkt man das leider nicht.
    Das war aber auch schon der einzige negative Aspekt der Geschichte.
    Doch auch an der Schreibweise fand ich positives. 
    Und zwar fand ich einige Passagen so spannend beschrieben, dass ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte. Nicht selten wand sich die Geschichte für mich unvorhersehbar. Oft weiß ich bereits was passiert, doch vor allem die Beziehung zwischen Vic und Darian, die anfangs zu schnell kam, rückte meine anfängliche Meinung zurecht durch eine Wendung, die ich mir nicht hätte vorstellen können.
    Das Buch hat so viel zu bieten, was mir super gefallen hat.
    Im Laufe der Geschichte werden alle Fragen, die ausgeworfen werden, souverän beantwortet.
    Die kleinen Details wurden bis ins minimalste ausgebearbeitet und führen zum perfekte Verstehen der Geschichte. Besonders gut haben mir die Merkmale ihrer Welt gefallen. Die verschiedenen Ebenen in die Vic tauchen kann und sogar die Gefahr besteht sich für immer zu verlaufen.
    Obwohl dies ein Fantasybuch ist, wird durch kleine Bemerkungen gezeigt, dass Vic vorher ein ganz normales Mädchen war.
    Bsp: Vic erfuhr von Vampiren. Ihre Reaktion:
    "Meinst du es gibt immer noch welche?" fragte ich Darian. Obwohl ich nichts gegen Damon Salvatore oder Eric Northman einzuwenden hätte.
     Zudem kommen die unzähligen Verbindungen der Kinder des Mondes mit etlichen geschichtlichen Ereignissen, Sagen und Religionen

    Fazit

    Eine außergewöhnliche Geschichte, eine wundervolle Idee
    von einer unbeschreiblich sympathischen Autorin


    1 Kommentar:

    1. Danke <3
      Dann hat sich die Arbeit ja wirklich gelohnt <3

      lg
      Steffi

      AntwortenLöschen

     
    design by Skys Buchrezensionen