0 Wo bist du nur?

Ein schwarzes Ross entriss dich mir,
Brachte dich weit weg von hier,

Die Zeit entfloh unseren Händen,
Ich konnte es einfach nicht verstehen,

Beten, Weinen, Reden,
Nichts würde dich mir wiederbringen,

Wie sollte ich so weiter leben,
Würde immer nach ner Antwsuchen.

Doch dann wurde es ganz plötzlich hell.

Ich konnte dich nicht sehen,
Und doch so klar im Herzen spüren,

Solange ich an dich dachte, so wurd mir klar,
Bist und bleibst du für immer da.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
design by Skys Buchrezensionen