10 Lesemonat November


FLOP: Sammelband mehrerer Kurzgeschichten.
Jede Geschichte MAXIMAL 4 Seiten.
Keine Spannung-keine Gefühle.
NOOOO GOO
Sammelband mit 4 Jugendthriller
Die Geschichten haben sich stetig verbessert.
4/5
Kein Einzelband- TRAUER
Ansonsten gute Idee
3/5
GUTE IDEE, schlechter Hauptcharakter.
3/5
 TOP!!!
Wunderschön, Gefühlvoll, EMPFEHLUNG!
5/5


Geplantes für den Dezember:









10 Neuzugänge November

Diesen Monat habe ich mich mit Büchern relativ zurück gehalten.

Dafür habe ich bei Disney DVDs richtig fett zugeschlagen :D
Ich LIEBE Disney .
Küss den Frosch und Oben habe ich noch nicht gesehen, ich bin ja der Meinung, dass die alten "Meisterwerke" die Besten sind. AAAABER ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen und habe sie mir deshalb gekauft.


1 TAG! The Walking Dead



Alle Fans dürfen gerne mitmachen.

1. Lieblingswaffe um Zombies zu töten?
2. Welcher deiner Lieblingscharaktere ist bereits gestorben?
3. Welcher deiner Lieblingscharaktere darf nicht sterben?
4. Welche ist deine Lieblingsstaffel
5. Welcher ist der nervigste Charakter?
6. Welcher Charakter hatte die beste Entwicklung?
7. Mit wem würdest du ein Zweierteam bilden?
8. Was würdest du tun, wenn die Zombieapokalypse eintreten würde?
9. Wie soll die Serie enden?

5 {Rezension} Isola



  • Preis: 9.99 EUR
  • Autor: Isabel Abedi
  • Broschiert: 324 Seiten
  • Verlag: Arena (Januar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401501984
  • ISBN-13: 978-3401501987
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre

  • 12 Jugendliche sollen 3 Wochen auf einer Insel vor Rio verbringen, dabei werden sie vom Regisseur beobachtet und gefilmt.
    Ein Abenteuer, das dann zu einem Spiel hinführt, das vom Regisseur geplant wurde um den Film spannender zu gestalten.
    Es wird ein "Mörder" bestimmt und 11 "Opfer", der Mörder muss die Opfer fangen.
    Doch alles artet aus und nichts läuft mehr wie geplant... Außer für einen.
    Der Schreibstil wirkte manchmal zu distanziert, trotz der wirklich guten Idee kam mir das ganze nicht real vor. Ich hatte Probleme mich in die Personen reinzuversetzen und konnte mir die traumhafte Landschaft nur schwer vorstellen.
    Und doch hat Isabel Abedi mich irgendwann in der Geschichte unbemerkt in ihren Bann gezogen. Ich kann nicht sagen, ob der Schreibstil sich verändert hat oder ob ich vielleicht endlich warm mit den Charakteren wurde.
    Jeder der Jugendlichen auf der Insel "Isola" konnte sich seine eigene Identität schaffen, eigenen Namen erfinden und sich sogar ganz neu erfinden.
    So auch Vera, der Hauptcharaker. Und mit Vera fing mein Problem an. Ich wurde einfach nicht warm mit ihr. Ganz anders wie bei anderen "Nebencharakteren", die eine große Persönlichkeit und weit gefächert waren, war Vera in meinen Augen einfach nur langweilig. Sie hatte kaum Dialog und mischte sich nirgends ein. Es war, als wäre sie nur eine Beobachterin.
    Gefallen hat mir, dass die anderen Charaktere wirklich starke Persönlichkeiten hatten.

    Obwohl mir einige Aspekte, die ich oben angesprochen habe, nicht gefallen haben oder für mich nicht gepasst haben, fand ich die Idee einer Insel auf der ein etwas kranker Film gedreht werden soll indem man die Jugendlichen auf sich selbst stellt, sehr interessant.
    Da Isabel Abedi es zum Schluss doch noch geschafft hat mich zu fesseln, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte und die Spannung erheblich anstieg gebe ich dem Buch 3 Mäuse.
    Die Pointe des Geschehens war absolut interessant, spannend und überhaupt nicht voraussehbar.

    Fazit: Zum Ende hin konnte die Geschichte auf und über Isola mich noch fesseln und ich konnte über den etwas schwachen Hauptcharakter hinwegsehen, da die Spannung einiges wettmachte.



     

    14 Weihnachtsspende

    Etwas mehr als ein Monat.
    Was ist da?
    GENAU
    Weihnachten
     
    Für mich ist Weihnachten die Zeit des Schenkens. Nicht nur Materielles, sondern vor allem Liebe.
    Ich persönlich liebe Weihnachten, ich liebe es zu schenken und ich liebe es Menschen glücklich zu machen.
    Und da wir hier alle viel haben (ja man kann nie genug haben ;) aber trotzdem, wir haben viel ) habe ich mir überlegt zu Weihnachten etwas zu verschenken, an diejenigen die nicht so viel haben.
    Es gibt viele Lebewesen auf der Welt die nicht genug haben, ob Menschen oder Tiere...

    Aber da ich euch etwas mit einbeziehen will habe ich mir etwas überlegt.
     

    Hier kommt IHR ins Spiel

    Ihr schreibt mir im Kommentar wohin ich spenden soll und warum ausgerechnet dahin.
    Jeder hat doch etwas wofür er einsteht? Irgendeine Organisation.
     
    Ich wähle dann am 25.12 die Aktionen aus wohin ich spende.
    Schreibt am besten einen Link der Organisation, an die ich spenden soll dazu.
     
    Es ist einfach jemanden glücklich zu machen.
     
    Ich habe dieses Spendengewinnspiel so gemacht, dass ich es öffentlich mache, da ich hoffe, dass der ein oder andere mitmacht.
     
    <3 Liebe Grüsse

    2 In Gedenken an dich

    Mein Opa ist am Sonntagmorgen von uns gegangen,
    da er ein so toller Mensch war, viel zu früh gegangen ist und es verdient hat,
    schreibe ich einen Post für ihn.
    Ich habe ein Gedicht geschrieben, das ihn ganz gut beschreibt, denn er war ein Mensch, der jedem immer geholfen hat.
    Er war immer positiv gestimmt und ist niemals vom Negativen ausgegangen.
    Er war einfach einer der großzügigsten Menschen die ich kenne und immer fröhlich.
    Wir vermissen dich und werden immer an dich denken <3


    Hilfsbereit, Gütig,
    Herzlich, Fröhlich,
    Das alles warst du und noch viel mehr,
    Wirst fehlen auf der Erde sehr,

    Hast uns soviel beigebracht,
    Wurdest jetzt aber woanders gebraucht,
    Du hast uns zu früh verlassen,
    Weil sie deine Hilfe brauchten,

     Dort wirst du vielleicht Häuser errichten,
    Vielleicht auch Pflaster legen,
    Mit den Tieren kuscheln,
    Oder spielen mit deinen Enkeln,

    Allein bist du dort sicher nicht,
    Familie wartet schon auf dich,
    Menschen die dich lieben,
    Auf beiden Seiten.
    

    1 W-Wesen

    Viele von uns lesen und lieben Fantasy.
    Was ist das Markenzeichen Fantasybücher?
    Genau- Die Wesen... Vampire, Werwölfe, Feen, Engel...

    Meine Frage:
    Welches Wesen wärst DU am liebsten?

    Ich glaube ich wäre gerne ein Werwolf, denn fast alle Wesen
    sind unsterblich und das wäre nichts für mich.
    Ausserdem sind Werwölfe kuschelig, ihnen ist warm
    und ja... <3
     
    design by Skys Buchrezensionen